Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Frankfurt am Main - Dienstleistungen für Unternehmen: Recht, Marketing, Consulting, Einstellungen, Druck und Sicherheit
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2017021609174363490 / 60234-2017
Veröffentlicht :
16.02.2017
Angebotsabgabe bis :
n.ow.Unkn
Dokumententyp : Änderung einer Konzession/eines Auftrags während ihrer/seiner Laufzeit
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Produkt-Codes :
79000000 - Dienstleistungen für Unternehmen: Recht, Marketing, Consulting, Einstellungen, Druck und Sicherheit
79710000 - Dienstleistungen von Sicherheitsdiensten
DE-Frankfurt am Main: Dienstleistungen für Unternehmen: Recht, Marketing, Consulting, Einstellungen, Druck und Sicherheit

2017/S 33/2017 60234

Bekanntmachung einer Änderung

Änderung eines Vertrags/einer Konzession während der Laufzeit
Richtlinie 2014/25/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber/Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
DB Netz AG
Theodor-Heuss-Allee 7
Frankfurt am Main
60486
Deutschland
Kontaktstelle(n): Deutsche Bahn AG, Beschaffung Infrastruktur, Region
Ost, Caroline-Michaelis-Straße 5-11, 10115 Berlin, Frau Lübeck
Telefon: +49 3029755790
E-Mail: [1]TEI-O@deutschebahn.com
Fax: +49 3029755724
NUTS-Code: DE

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse:
[2]http://www.deutschebahn.com/de/geschaefte/lieferantenportal

Adresse des Beschafferprofils:
[3]http://www.deutschebahn.com/Bieterportal

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Sicherungsleistungen für Streckenertüchtigung Rostock-Berlin, Abschnitt
Fürstenberg-Neustrelitz, ESTW S3 Ost, MA1607.
Referenznummer der Bekanntmachung: 14TEI08650
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
79000000
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Sicherungsleistungen für Streckenertüchtigung Rostock-Berlin, Abschnitt
Fürstenberg-Neustrelitz, ESTW S3 Ost, MA1607
Los-Nr.: 14TEI8650
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE
Hauptort der Ausführung:

Berlin.
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung zum Zeitpunkt des Abschlusses des
Vertrags:

Sicherungsleistungen für Streckenertüchtigung Rostock-Berlin, Abschnitt
Fürstenberg-Neustrelitz, ESTW S3 Ost, MA1607.
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen
Beschaffungssystems oder der Konzession
Beginn: 15/05/2014
Ende: 31/12/2014
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Abschnitt V: Auftragsvergabe/Konzessionsvergabe
Auftrags-Nr.: 14TEI08650
Bezeichnung des Auftrags:

Sicherungsleistungen für Streckenertüchtigung Rostock-Berlin, Abschnitt
Fürstenberg-Neustrelitz, ESTW S3 Ost, MA1607
V.2)Auftragsvergabe/Konzessionsvergabe
V.2.1)Tag des Abschlusses des Vertrags/der Entscheidung über die
Konzessionsvergabe:
15/05/2014
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Der Auftrag/Die Konzession wurde an einen Zusammenschluss aus
Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Auftragnehmers/Konzessionärs
BahnBauService GmbH
Wittenberger Straße 5
Leipzig
04129
Deutschland
Telefon: +49 3415640602
Fax: +49 3415640607
NUTS-Code: DE
Der Auftragnehmer/Konzessionär ist ein KMU: nein
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses/der Konzession (zum Zeitpunkt
des Abschlusses des Auftrags;ohne MwSt.)
Gesamtwert der Beschaffung: 192 075.50 EUR

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammern des Bundes beim Bundeskartellamt
Villemomlerstraße 76
Bonn
53123
Deutschland
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
14/02/2017

Abschnitt VII: Änderungen des Vertrags/der Konzession
VII.1)Beschreibung der Beschaffung nach den Änderungen
VII.1.1)CPV-Code Hauptteil
79000000
VII.1.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
79710000
VII.1.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE
Hauptort der Ausführung:

Berlin.
VII.1.4)Beschreibung der Beschaffung:

Sicherungsleistungen für Streckenertüchtigung Rostock-Berlin, Abschnitt
Fürstenberg-Neustrelitz, ESTW S3 Ost, MA1607.
VII.1.5)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen
Beschaffungssystems oder der Konzession
Beginn: 15/05/2014
Ende: 31/12/2014
VII.1.6)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses/der Konzession (ohne MwSt.)
Gesamtwert des Auftrags/des Loses/der Konzession: 15 524.05 EUR
VII.1.7)Name und Anschrift des Auftragnehmers/Konzessionärs
BahnBau Service GmbH
Wittenberger Straße 5
Leipzig
04129
Deutschland
Telefon: +49 3415640602
Fax: +49 3415640607
NUTS-Code: DE
Der Auftragnehmer/Konzessionär ist ein KMU: nein
VII.2)Angaben zu den Änderungen
VII.2.1)Beschreibung der Änderungen
Art und Umfang der Änderungen (mit Angabe möglicher früherer
Vertragsänderungen):

Mengenmehrung Sicherungsleistungen Option 2016.
VII.2.2)Gründe für die Änderung
Notwendigkeit der Änderung aufgrund von Umständen, die ein öffentlicher
Auftraggeber/Auftraggeber bei aller Umsicht nicht vorhersehen konnte
(Artikel 43 Absatz 1 Buchstabe c der Richtlinie 2014/23/EU, Artikel 72
Absatz 1 Buchstabe c der Richtlinie 2014/24/EU, Artikel 89 Absatz 1
Buchstabe c der Richtlinie 2014/25/EU)
Beschreibung der Umstände, durch die die Änderung erforderlich wurde,
und Erklärung der unvorhersehbaren Art dieser Umstände:

Auf Grund der zyklisch angemeldeten Bauspitzen aller Unternehmer bzw.
nicht berücksichtigte Beteiligten am Bau sowie der daraus
resultierenden Sicherungspläne und der Berechnung der BzS mit REMINI,
besteht generell ein höherer Bedarf an SAKRA bzw. SIPO Leistungen.
Bedingt durch den Fakt hier eine Wanderbaustelle von ca. 20 km zu
bedienen lag die Grobeinschätzung des Leistungsbedarfs besonders bei
den SAKRA Leistungen zu tief. Hinzukommend wurde das Sperrpausen Regime
nach Vergabe durch die S-Bahn GmbH stellenweise geändert. Zusätzliche
Sperrpausen kamen gleichfalls hinzu. Weiterhin ergaben sich aus der
neuen Festlegung der BZS PD Bln eine Zweitprüfung einzuführen ein
erhöhter Bedarf der im Vorfeld nicht vorhersehbar war.
VII.2.3)Preiserhöhung
Aktualisierter Gesamtauftragswert vor den Änderungen (unter
Berücksichtigung möglicher früherer Vertragsänderungen und
Preisanpassungen sowie im Falle der Richtlinie 2014/23/EU der
durchschnittlichen Inflation im betreffenden Mitgliedstaat)
Wert ohne MwSt.: 1 255 769.00 EUR
Gesamtauftragswert nach den Änderungen
Wert ohne MwSt.: 1 271 293.00 EUR

References

1. mailto:TEI-O@deutschebahn.com?subject=TED
2. http://www.deutschebahn.com/de/geschaefte/lieferantenportal
3. http://www.deutschebahn.com/Bieterportal

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau