Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Rietberg - Versorgungsunternehmen
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2017021609114562990 / 59838-2017
Veröffentlicht :
16.02.2017
Angebotsabgabe bis :
17.03.2017
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Verhandlungsverfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
65000000 - Versorgungsunternehmen
DE-Rietberg: Versorgungsunternehmen

2017/S 33/2017 59838

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Stadt Rietberg Der Bürgermeister
Rathausstraße 31
Rietberg
33397
Deutschland
Kontaktstelle(n): WRG Audit GmbH, Andreas Viertel, Kahlertstraße 4,
33330 Gütersloh
Telefon: +49 5241/8705-0
E-Mail: [1]viertel@wrg-audit.de
NUTS-Code: DEA42

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [2]https://www.stadt-rietberg.de
I.1)Name und Adressen
Gemeinde Langenberg Die Bürgermeisterin
Klutenbrinkstraße 5
Langenberg
33449
Deutschland
Kontaktstelle(n): WRG Audit GmbH, Andreas Viertel, Kahlertstraße 4,
33330 Gütersloh
Telefon: +49 5241/87050
E-Mail: [3]viertel@wrg-audit.de
Fax: +49 5241/870570
NUTS-Code: DEA42

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [4]www.Langenberg.de
I.2)Gemeinsame Beschaffung
Der Auftrag betrifft eine gemeinsame Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[5]https://www.subreport.de/E19655356
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten
Kontaktstellen
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Strategische Partnerschaft zur Gründung einer kommunal geprägten
Gesellschaft.
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
65000000 - KA16
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Die Stadt Rietberg und die Gemeinde Langenberg beabsichtigen, durch ein
kommunalgeprägtes Unternehmen eine Vertriebsgesellschaft zu gründen, um
die Bevölkerung mit Strom und Gas zu versorgen (§ 3 Nr. 18 EnWG).
Hierfür suchen die Stadt Rietberg und die Gemeinde Langenberg nach
einem strategischen Partner, der sich an einem gemeinsam zu gründenden
Unternehmen der Stadt Rietberg und der Gemeinde Langenberg beteiligt
und im Rahmen der Beteiligung sein Know-How einbringt sowie
verschiedene Dienstleistungen erbringt.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
65000000 - KA16
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEA42
Hauptort der Ausführung:

Stadt Rietberg, Rathausstraße 32, 33397 Rietberg und Gemeinde
Langenberg, Klutenbrinkstraße 5, 33449 Langenberg.
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Die Stadt Rietberg und die Gemeinde Langenberg beabsichtigen, durch ein
kommunalgeprägtes Unternehmen eine Vertriebsgesellschaft zu gründen, um
die Bevölkerung mit Strom und Gas zu versorgen (§ 3 Nr. 18 EnWG).
Hierfür suchen die Stadt Rietberg und die Gemeinde Langenberg nach
einem strategischen Partner, der sich an einem gemeinsam zu gründenden
Unternehmen der Stadt Rietberg und der Gemeinde Langenberg beteiligt
und im Rahmen der Beteiligung sein Know-How einbringt sowie
verschiedene Dienstleistungen erbringt.

Die zu erbringenden Dienstleistungen betreffen dabei im Wesentlichen
die folgenden Bereiche: Einkauf und Vertrieb von Energie,
IT-Leistungen, Vertriebsunterstützung, Marketing, Marktkommunikation,
Finanz- und Anlagenbuchhaltung, Vorbereitende Jahresabschlussarbeiten,
Wirtschaftsplanerstellung und Abrechnungsarbeiten.

Das gemeinsame Unternehmen soll die Tätigkeiten eines
Energieversorgungsunternehmen gem. EnWG im Bereich der Strom- und
Gasversorgung aufnehmen. Der Auftragnehmer ist in der inhaltlichen
Ausgestaltung seines Angebotes frei und kann die nach seinem
Dafürhalten und die für die Aufgabenwahrnehmung des gemeinsamen
Unternehmens notwenidgen Dienstleistungen anbieten
(Verhandlungsverfahren).
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 240
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Option zur Verlängerung um 10 Jahre.
II.2.9)Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur
Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
Geplante Mindestzahl: 3
Höchstzahl: 3
Objektive Kriterien für die Auswahl der begrenzten Zahl von Bewerbern:

Die Auswahl der begrenzten Anzahl von Bewerbern richtet sich nach dem
prozentualen Anteil der von dem Bewerber in den Jahren 2014, 2015 und
2016 bezogenen Ökoenergie (Strom und Gas) am Gesamtanteil der Energie
die der Bewerber, für seinen gesamten Vertrieb in den Jahren 2014, 2015
und 2016 bezogen hat. Dieser prozentuale Anteil ist mit einer
Dezimalzahl mit zwei Stellen hinter dem Komma anzugeben.

Die Auswahl erfolgt zu Gunsten der drei Bewerber mit dem prozentual
höchsten Ökoenergieanteil.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Die Bewerber müssen die Voraussetzungen für die Energieversorgung nach
§ 5 EnWG erfüllen.
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Mit seinem Teilnahmeantrag legt der Bieter folgende Unterlagen vor:

Erklärung über den Gesamtumsatz des Bieters in den letzten 3
abgeschlossenen Geschäftsjahren,

Erklärung über den Umsatz des Bieters im Bereich Energievertrieb in
den letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahren,

Erklärung über die Absatz-, Kosten- und Kundenentwicklung sowie die
Entwicklung der durchschnittlichen Gewinnmarge in den letzten 3
abgeschlossenen Geschäftsjahren.
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Mit seinem Teilnahmeantrag legt der Bieter folgende Referenzen unter
Angabe des Leistungsgegenstandes, der Ausführungsdauer und eines
Ansprechpartners vor:

mindestens eine Referenz über den Aufbau und den Betrieb eines
Vertriebs im Bereich der Strom- und Gasversorgung in den letzten 5
Kalenderjahren; im Fall einer Bewerbung durch ein Stadtwerk bezogen auf
die Vertriebstätigkeit außerhalb des eigenen Versorgungsgebietes

Mit seinem Teilnahmeantrag legt der Bieter eine Erklärung vor aus dem
sich Folgendes ergibt:

Durchschnittliche Anzahl der Beschäftigten in den letzten 3
abgeschlossenen Geschäftsjahren,

Durchschnittliche Anzahl der Beschäftigten im Bereich Energievertrieb
in den letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahren.
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Verhandlungsverfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder
Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
Abwicklung des Verfahrens in aufeinander folgenden Phasen zwecks
schrittweiser Verringerung der Zahl der zu erörternden Lösungen bzw. zu
verhandelnden Angebote
IV.1.5)Angaben zur Verhandlung
Der öffentliche Auftraggeber behält sich das Recht vor, den Auftrag auf
der Grundlage der ursprünglichen Angebote zu vergeben, ohne
Verhandlungen durchzuführen
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 17/03/2017
Ortszeit: 12:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
Tag: 24/03/2017
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 31/10/2017
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer Westfalen
Albrecht-Thaer-Straße 9
Münster
48147
Deutschland
Telefon: +25 14113514
E-Mail: [6]vergbekammer@brms.nrw.de
Fax: +25 14112165

Internet-Adresse:[7]http://www.bezirksregierung-muenster.de/de/wirtscha
ft_finanzen_kommunalaufsicht/vergabekammer_westfalen/index.html
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Die Vergabe des ausgeschriebenen Auftrags unterliegt der Nachprüfung
durch die unter Ziffer VI. 4.1) bezeichnete Vergabekammer (vgl. § 155
GWB). Die Vergabekammer leitet ein Nachprüfungsverfahren nur auf Antrag
ein (vgl. § 160 I GWB). Antragsbefugt ist jedes Unternehmen, dass ein
Interesse an dem öffentlichen Auftrag hat und eine Verletzung in seinen
Rechten nach § 97 Absatz 6 GWB durch Nichtbeachtung von
Vergabevorschriften geltend macht. Dabei ist darzulegen, dass dem
Unternehmen durch die behauptete Verletzung der Vergabevorschriften ein
Schaden entstanden ist oder zu entstehen droht (vgl. § 160 II GWB). Der
Antrag ist unzulässig, soweit 1. der Antragsteller den geltend
gemachten Verstoß gegen Vergabevorschriften vor Einreichen des
Nachprüfungsantrags erkannt und gegenüber dem Auftraggeber nicht
innerhalb einer Frist von 10 Kalendertagen gerügt hat; der Ablauf der
Frist nach § 134 Absatz 2 bleibt unberührt, 2. Verstöße gegen
Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind,
nicht spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten
Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber
gerügt werden, 3. Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den
Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der
Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber
gerügt werden, 4. mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung
des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.
(vgl. § 160 Absatz 3 Satz 1 GWB). § 160 Absatz 3 Satz 1 GWB gilt nicht
bei einem Antrag auf Feststellung der Unwirksamkeit des Vertrags nach §
135 Absatz 1 Nr. 2 (vgl. § 160 Absatz 3 Satz 2 GWB). § 134 Absatz 1 GWB
bleibt unberührt (vgl. § 160 Absatz 3 Satz 3 GWB).
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
14/02/2017

References

1. mailto:viertel@wrg-audit.de?subject=TED
2. https://www.stadt-rietberg.de/
3. mailto:viertel@wrg-audit.de?subject=TED
4. http://www.Langenberg.de/
5. https://www.subreport.de/E19655356
6. mailto:vergbekammer@brms.nrw.de?subject=TED
7. http://www.bezirksregierung-muenster.de/de/wirtschaft_finanzen_kommunalaufsicht/vergabekammer_westfalen/index.html

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau