Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Minden - Schulbücher
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2017021609055962550 / 59434-2017
Veröffentlicht :
16.02.2017
Angebotsabgabe bis :
22.03.2017
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Lieferauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Niedrigster Preis
Produkt-Codes :
22111000 - Schulbücher
DE-Minden: Schulbücher

2017/S 33/2017 59434

Auftragsbekanntmachung

Lieferauftrag
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Stadt Minden über den Kreis Minden-Lübbecke
Portastraße 13
Minden
32423
Deutschland
Kontaktstelle(n): Zentrale Submissionsstelle des Kreises
Minden-Luebbecke
Telefon: +49 57180724400 /+49 57180724401
E-Mail: [1]submissionen@minden-luebbecke.de
Fax: +49 57180730863
NUTS-Code: DEA46

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [2]http://www.minden.de
I.2)Gemeinsame Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[3]www.deutsche-evergabe.de
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten
Kontaktstellen
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Lieferung von preisgebundenen Schulbüchern für die Schuljahre 2017/2018
und 2018/2019 mit optionaler Verlängerungsmöglichkeit für die
Schuljahre 2019/2020 und 2020/2021.
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
22111000
II.1.3)Art des Auftrags
Lieferauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Das Vergabeverfahren erfolgt nach der Vergabe- und Vertragsordnung,
Teil A Allgemeine Bestimmungen für die Vergabe von Leistungen
(VOL/A).

Der Vertrag hat zunächst eine Gültigkeit ausschließlich für die
Schuljahre 2017/2018 und 2018/2019. Der Vertrag verlängert sich im
Anschluss an diese Laufzeit um jeweils ein weiteres Schuljahr,
insgesamt bis zu zweimal, wenn der Auftraggeber dies schriftlich bis
spätestens zwei Monate vor Beginn der jeweiligen Sommerferien erklärt
(Option).

Dieser Auftragswert wird in 3 Losen vergeben.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
Angebote sind möglich für alle Lose
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Lieferung von Schulbüchern an 9 städt. Grundschulen, 1 Hauptschulen und
1 Weiterbildungskolleg an insgesamt 11 Standorten für die Schuljahre
2017/2018 und 2018/2019.
Los-Nr.: 1
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
22111000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEA46
Hauptort der Ausführung:

Bad Oeynhausen.
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Los 1: Lieferung von Schulbüchern an 9 städt. Grundschulen, 1
Hauptschulen und 1 Weiterbildungskolleg an insgesamt 11 Standorten für
die Schuljahre 2017/2018 und 2018/2019.

Es wird ein Auftragswert von ca. 100 000 EUR netto, ohne
berücksichtigten Preisnachlass- pro Schuljahr erwartet.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 24
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Vertrag verlängert sich im Anschluss an diese Laufzeit um jeweils
ein weiteres Schuljahr, insgesamt bis zu zweimal, wenn der Auftraggeber
dies schriftlich bis spätestens 2 Monate vor Beginn der jeweiligen
Sommerferien erklärt (Option).
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Der Vertrag verlängert sich im Anschluss an diese Laufzeit um jeweils
ein weiteres Schuljahr, insgesamt bis zu zweimal, wenn der Auftraggeber
dies schriftlich bis spätestens 2 Monate vor Beginn der jeweiligen
Sommerferien erklärt (Option).
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Der Zuschlag erfolgt je Los auf das wirtschaftlichste Angebot nach der
Umfänglichkeit der Serviceleistungen.

Sofern mehrere Bieter für ein Los gleichwertige Angebote vorgelegt
haben, erfolgt die Entscheidung durch Losentscheid unter Aufsicht je
eines Vertreters des Rechnungsprüfungsamtes und des Zentralbereichs
Recht der Stadt Minden. Weiteres siehe Leistungsbeschreibung.
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Los 2: Lieferung von Schulbüchern an 3 städt. Gymnasien an insgesamt 3
Standorten für die Schuljahre 2017/2018 und 2018/201
Los-Nr.: 2
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
22111000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEA46
Hauptort der Ausführung:

Bad Oeynhausen.
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Los 2: Lieferung von Schulbüchern an 3 städt. Gymnasien an insgesamt 3
Standorten für die Schuljahre 2017/2018 und 2018/2019.

Es wird ein Auftragswert von ca. 110 000 EUR netto, ohne
berücksichtigten Preisnachlass- pro Schuljahr erwartet.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 24
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Vertrag verlängert sich im Anschluss an diese Laufzeit um jeweils
ein weiteres Schuljahr, insgesamt bis zu zweimal, wenn der Auftraggeber
dies schriftlich bis spätestens 2 Monate vor Beginn der jeweiligen
Sommerferien erklärt (Option).
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Der Vertrag verlängert sich im Anschluss an diese Laufzeit um jeweils
ein weiteres Schuljahr, insgesamt bis zu zweimal, wenn der Auftraggeber
dies schriftlich bis spätestens 2 Monate vor Beginn der jeweiligen
Sommerferien erklärt (Option).
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Der Zuschlag erfolgt je Los auf das wirtschaftlichste Angebot nach der
Umfänglichkeit der Serviceleistungen.

Sofern mehrere Bieter für ein Los gleichwertige Angebote vorgelegt
haben, erfolgt die Entscheidung durch Losentscheid unter Aufsicht je
eines Vertreters des Rechnungsprüfungsamtes und des Zentralbereichs
Recht der Stadt Minden. Weiteres siehe Leistungsbeschreibung.
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Los 3: Lieferung v. Schulbüchern an 2 Realschulen, 1 Gesamtschule (f.d.
Schuljahr 2017/2018 2 Standorte), 1 Primus-Schule u. 1 Förderschule an
insg. 5 Standorten f.d. Schuljahre 2017/18 u. 2018/2019
Los-Nr.: 3
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
22111000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEA46
Hauptort der Ausführung:

Bad Oeynhausen.
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Los 3: Lieferung von Schulbüchern an 2 Realschulen, 1 Gesamtschule (für
das Schuljahr 2017/2018 2 Standorte), 1 Primus-Schule und 1
Förderschule an insgesamt 5 Standorten für die Schuljahre 2017/18 und
2018/19.

Es wird ein Auftragswert von ca. 100 000 EUR netto, ohne
berücksichtigten Preisnachlass- pro Schuljahr erwartet.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 24
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Vertrag verlängert sich im Anschluss an diese Laufzeit um jeweils
ein weiteres Schuljahr, insgesamt bis zu zweimal, wenn der Auftraggeber
dies schriftlich bis spätestens 2 Monate vor Beginn der jeweiligen
Sommerferien erklärt (Option).
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Der Vertrag verlängert sich im Anschluss an diese Laufzeit um jeweils
ein weiteres Schuljahr, insgesamt bis zu zweimal, wenn der Auftraggeber
dies schriftlich bis spätestens 2 Monate vor Beginn der jeweiligen
Sommerferien erklärt (Option).
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Der Zuschlag erfolgt je Los auf das wirtschaftlichste Angebot nach der
Umfänglichkeit der Serviceleistungen.

Sofern mehrere Bieter für ein Los gleichwertige Angebote vorgelegt
haben, erfolgt die Entscheidung durch Losentscheid unter Aufsicht je
eines Vertreters des Rechnungsprüfungsamtes und des Zentralbereichs
Recht der Stadt Minden. Weiteres siehe Leistungsbeschreibung.

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Soweit eine Eintragung im Handelsregister besteht, ist von allen
Bewerbern ein aktueller Handelsregisterauszug einzureichen.
Kooperationen und gesellschaftliche Verbindungen und Verknüpfungen zu
anderen Firmen sind anzugeben. Es ist unverzichtbar, dass alle Bewerber
Angaben über die Identität der Geschäftsführer, Prokuristen und
sonstigem Leitungspersonal in den letzten zwei Jahren machen. Dies
dient der Prüfung, ob der von der VOL/A geforderte Geheimwettbewerb
gewährleistet ist. Es wird unterstellt, dass dieser Personenkreis
Kenntnis von Geschäftsgeheimnissen hat. Besteht eine Identität dieses
Personenkreises bei verschiedenen Bietern, liegt eine Verletzung des
Geheimwettbewerbes vor.

Ebenfalls sind Bescheinigungen der zuständigen Stellen des EU-
Mitgliedstaates über die Zahlung von Sozialbeiträgen, Steuern und
Abgaben nach den Vorschriften des jeweiligen Mitgliedslandes
beizufügen. Die beigefügten Eigenerklärungen sind rechtsverbindlich
unterschrieben beizulegen.

Um die Eignung des Bieters prüfen zu können sind die Fragen zum
Unternehmen auszufüllen sowie die Eigenerklärung zum Unternehmen seinem
Angebot unter-schrieben beizufügen.

Angebote ohne diese Erklärung werden als unvollständiges Angebot von
der Wertung ausgeschlossen.

Außerdem ist die Vorlage einer Referenzliste anhand des beiliegenden
Vordruckes erforderlich.

Eine Referenzliste bezüglich der Durchführung von Schulbuchaufträgen
oder ver-gleichbaren Großaufträgen (z. B. Universitäten,
Fachhochschulen, Bibliotheken) innerhalb der letzten 2 Jahre (Stichtag:
rückwirkend ab dem Tag der Bekanntmachung dieser Ausschreibung) unter
Nennung des jeweiligen Ansprechpartners, dessen Telefonnummer sowie
möglichst mit E-Mail-Adresse und dem Auftragsvolumen sowie des
Zeitraumes; die Stadt Minden behält sich vor, die ordnungsgemäße
Erfüllung der angegebenen Aufträge zu überprüfen.
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Die Vorlage einer Referenzliste anhand des beiliegenden Vordruckes ist
erforderlich.

Eine Referenzliste bezüglich der Durchführung von Schulbuchaufträgen
oder vergleichbaren Großaufträgen (z. B. Universitäten,
Fachhochschulen, Bibliotheken) innerhalb der letzten 2 Jahre (Stichtag:
rückwirkend ab dem Tag der Bekanntmachung dieser Ausschreibung) unter
Nennung des jeweiligen Ansprechpartners, dessen Telefonnummer sowie
möglichst mit E-Mail-Adresse und dem Auftragsvolumen sowie des
Zeitraumes; die Stadt Minden behält sich vor, die ordnungsgemäße
Erfüllung der angegebenen Aufträge zu überprüfen.
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:

Folgende Anlagen sind mit dem Angebot einzureichen:

Angebotsschreiben

Verpflichtungserklärung ILO-Kernarbeitsnormen (§ 18 TVgG)

Besondere vertragliche Nebenbedingungen ILO-Kernarbeitsnormen

Eigenerklärung Zuverlässigkeit (EU)

Erklärung Bieter-/Arbeitsgemeinschaft

Referenzliste

Fragebogen zum Unternehmen

Serviceleistungen zur Leistungsbeschreibung.
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder
Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 22/03/2017
Ortszeit: 23:59
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 21/04/2017
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 23/03/2017
Ortszeit: 10:30
Ort:

Kreis Minden-Lübbecke, Zentrale Submissionsstelle -Raum 440-, Portastr.
13, 32423 Minden.
Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren:

Keine Bieter zugelassen.

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: ja
Voraussichtlicher Zeitpunkt weiterer Bekanntmachungen:

Nach Beendigung des Schuljahres 2018/2019 (wenn Option nicht gezogen
wird).
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer Westfalen
Albrecht-Thaer-Straße 9
Münster
48147
Deutschland
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
Vergabekammer Westfalen
Albrecht-Thaer-Straße 9
Münster
48147
Deutschland
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
Zentrale Submissionsstelle des Kreises Minden-Lübbecke
Portastraße 13
Minden
32423
Deutschland
Telefon: +49 57180724450
E-Mail: [4]submissionen@minden-luebbecke.de
Fax: +49 57180734450

Internet-Adresse:[5]http://minden-luebbecke.de
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
14/02/2017

References

1. mailto:submissionen@minden-luebbecke.de?subject=TED
2. http://www.minden.de/
3. http://www.deutsche-evergabe.de/
4. mailto:submissionen@minden-luebbecke.de?subject=TED
5. http://minden-luebbecke.de/

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau