Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Beeskow - Dienstleistungen des Sozialwesens
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2017021509112260970 / 58017-2017
Veröffentlicht :
15.02.2017
Angebotsabgabe bis :
20.03.2017
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
85310000 - Dienstleistungen des Sozialwesens
DE-Beeskow: Dienstleistungen des Sozialwesens

2017/S 32/2017 58017

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Landkreis Oder-Spree, Der Landrat, Dezernat I, Amt für
Ausländerangelegenheiten und Integration
Breitscheidstraße 7
Beeskow
15848
Deutschland
Kontaktstelle(n): Frau Anja Eichberg
Telefon: +49 336635-2304
E-Mail: [1]Anja.Eichberg@l-os.de
Fax: +49 336635-2309
NUTS-Code: DE415

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [2]www.l-os.de
I.2)Gemeinsame Beschaffung
Der Auftrag wird von einer zentralen Beschaffungsstelle vergeben
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[3]https://vergabemarktplatz.brandenburg.de/VMPCenter/company/announcem
ents/categoryOverview.do?method=search&searchString=%22CXP9YEJYGMB%22
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an folgende Anschrift:
Landkreis Oder-Spree, Dezernat III, Vergabestelle
Breitscheidstraße 7
Beeskow
15848
Deutschland
Kontaktstelle(n): Herr Härchen
Telefon: +49 336635-1504
E-Mail: [4]axel.haerchen@l-os.de
Fax: +49 336635-1600
NUTS-Code: DE415

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [5]www.l-os.de
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Migrationssozialarbeit als Fachberatungsdienst in der kreisfreien Stadt
Frankfurt (Oder) und im Landkreis Oder-Spree.
Referenznummer der Bekanntmachung: 581005417
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
85310000
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Gegenstand des Auftrages ist das Vorhalten und Gewährleisten eines
kontinuierlichen zielgruppenspezifischen Beratungsfachdienstes für
Asylbewerber, anerkannte Asylberechtigte, Kontingentflüchtlinge und
Spätaussiedler, die im Landkreis Oder-Spree und in der kreisfreien
Stadt Frankfurt (Oder) leben.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
Wert ohne MwSt.: 1 155 798.32 EUR
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
Angebote sind möglich für alle Lose
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Migrationssozialarbeit als Fachberatungsdienst in der kreisfreien Stadt
Frankufrt (Oder) und im Landkreis Oder-Spree
Los-Nr.: 1
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
85310000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE415
NUTS-Code: DE411
Hauptort der Ausführung:

Kreisfreie Stadt Frankfurt (Oder) und Umgebung

Eisenhüttenstadt und Umgebung

Beeskow, Storkow und Umgebung.
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Organisatorische Durchführung des Fachberatungsdienstes durch soziale
Beratung und Betreuung in Form von Migrationssozialarbeit. Die
eingesetzten Migrationssozialarbeiter leisten regelmäßig und
bedarfsgerecht sozialarbeiterische Hilfestellung, vermitteln
Informationen sowie weitergehende Hilfsangebote in der kreisfreien
Stadt Frankfurt (Oder) und Umgebung und im Landkreis Oder-Spree in
Eisenhüttenstadt und Umgebung und Beeskow, Storkow und Umgebung.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Gesamtkonzept zur Aufgabenerfüllung, zu
Methoden der Arbeit sowie zur Erreichung der Zielgruppen / Gewichtung:
25 %
Qualitätskriterium - Name: Aussagen zu räumliche Vorstellungen, zur
zeitlichen und örtlichen Erreichbarkeit / Gewichtung: 15 %
Qualitätskriterium - Name: Aussagen zu Methoden und zur geplanten
Umsetzung der Vernetzungs- und Koope-rationsanforderungen / Gewichtung:
15 %
Qualitätskriterium - Name: Aussagen zu Methoden und zur geplanten
Umsetzung der Unterstützung von im Be-reich der Migrationssozialarbeit
tätigen Personen und Gruppen / Gewichtung: 15 %
Preis - Gewichtung: 30 %
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 533 445.38 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/07/2017
Ende: 31/12/2018
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Die Leistung soll ab dem 1.7.2017 erbracht werden. Der Vertrag wird auf
unbestimmte Zeit geschlossen. Es besteht die Möglichkeit, diesen ab
2018 jeweils zum Ende eines Jahres mit einer Frist von 3 Monaten zu
kündigen.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Migrationssozialarbeit als Fachberatungsdienst im Landkreis Oder-Spree
Los-Nr.: 2
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
85310000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE415
Hauptort der Ausführung:

Fürstenwalde und Umgebung, insbesondere Bad Saarow

Erkner und Umgebung, insbesondere Schöneiche.
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Organisatorische Durchführung des Fachberatungsdienstes durch soziale
Beratung und Betreuung in Form von Migrationssozialarbeit. Die
eingesetzten Migrationssozialarbeiter leisten regelmäßig und
bedarfsgerecht sozialarbeiterische Hilfestellung, vermitteln
Informationen sowie weitergehende Hilfsangebote im Landkreis Oder-Spree
in Fürstenwalde und Umgebung, insbesondere Bad Saarow und in Erkner und
Umgebung, insbesondere Schöneiche.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Gesamtkonzept zur Aufgabenerfüllung, zu
Methoden der Arbeit sowie zur Erreichung der Zielgruppen / Gewichtung:
25 %
Qualitätskriterium - Name: Aussagen zu räumliche Vorstellungen, zur
zeitlichen und örtlichen Erreichbarkeit / Gewichtung: 15 %
Qualitätskriterium - Name: Aussagen zu Methoden und zur geplanten
Umsetzung der Vernetzungs- und Kooperationsanforderungen / Gewichtung:
15 %
Qualitätskriterium - Name: Aussagen zu Methoden und zur geplanten
Umsetzung der Unterstützung von im Bereich der Migrationssozialarbeit
tätigen Personen und Gruppen / Gewichtung: 15 %
Preis - Gewichtung: 30 %
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 622 352.94 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/07/2017
Ende: 31/12/2018
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Die Leistung soll ab dem 1.7.2017 erbracht werden. Der Vertrag wird auf
unbestimmte Zeit geschlossen. Es besteht die Möglichkeit, diesen ab
2018 jeweils zum Ende eines Jahres mit einer Frist von 3 Monaten zu
kündigen.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Nachweis, dass der Bieter im Berufs-/Vereins- oder Handelsregister
nach den Vorschriften des Landes, in dem der Bieter seinen Sitz hat,
eingetragen ist

Die Erklärung des Bieters, ob ein Insolvenzverfahren oder
vergleichbares gesetzliches Verfahren beantragt, eröffnet oder mangels
Deckung der Verfahrenskosten abgelehnt worden ist, oder er sich in
Liquidation befindet.

Die Erklärung des Bieters, dass weder das Unternehmen noch sein
Leitungspersonal mit einem Bußgeld von mindestens 2 500 EUR wegen
Verstoßes gegen das Arbeitnehmer-Entsendegesetz geschützte Pflichten
belegt wurden.

Die höchstens 12 Monate alte Bestätigung der Steuerbehörde, dass die
Verpflichtungen zur Zahlung von Steuern und Abgaben ordnungsgemäß
erfüllt sind und die Erklärung des Bieters, dass diese Aussage auch
noch zur Zeit der Angebotsabgabe zutrifft.

Die höchstens 12 Monate alten Bestätigungen gesetzlicher
Sozialversicherer der Mehrzahl der Beschäftigten,dass die Beiträge
ordnungsgemäß bezahlt sind und die Erklärung des Bieters, dass diese
Aussage auch noch zur Zeit der Angebotsabgabe für alle
Beschäftigungsverhältnisse zutrifft.

Die Erklärung des Bieters, dass weder das Unternehmen noch sein
Leitungspersonal eine schwere Verfehlung begangen haben, die die
Zuverlässigkeit als Bieter in Frage stellt.

Die Erklärung des Bieters über den Gesamtumsatz des Unternehmens
sowie den Umsatz in der dem Vergabeverfahren entsprechenden
Leistungsart für die max. 3 letzten Geschäftsjahre.

Eine Liste der wesentlichen in den letzten Jahren erbrachten
Leistungen mit der Angabe des Wertes, der Leistungszeit und der
Auskunftsperson beim Auftraggeber oder (nur bei privaten Auftraggebern)
dessen schriftliche Bestätigung.
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Erfahrungen in Bezug auf die Durchführung von Angeboten der
Migrationssozialarbeit sowie anderen sozialen Angeboten in der Region

3 vergleichbare Referenzen innerhalb der letzten 3 Jahre

Nachweis der wirtschaftlichen, fachlichen und
Personalführungskompetenz für derartige Angebote/Einrichtungen

Aussagen zur geplanten Personalstruktur (Qualifikationen des
Personals)

Darlegung Vernetzung und Vernetzungspotenziale mit anderen Trägern
vorzugsweise im Landkreis Oder-Spree und in der kreisfreien Stadt
Frankfurt (Oder)

klar erkennbare Organisationsstruktur.
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:

Für die Beratung und Betreuung der Asylbewerber und Flüchtlinge durch
die eingesetzten Sozialarbeiter sind die soziale Betreuung nach der
Erstattungsverordnung zum Landesaufnahmegesetz in der jeweils geltenden
Fassung und die Rechtsgrundlagen des § 12 Abs. 1 Satz 2 des
Landesaufnahmegesetzes Brandenburg (LAufnG) nach Maßgabe des 3.
Abschnittes der Verordnung über die Durchführung des
Landesaufnahmegesetzes (LaufnGDV), hierbei im Besonderen § 13 der
Verordnung über die Durchführung des Landesaufnahmegesetzes (LaufnGDV),
Anlage 4, zu beachten und zu erfüllen;

Der Bieter muss ein Konzept zur geplanten Ausführung (Bereitstellung
und Flexibilität) der ausgeschriebenen Leistung unter Berücksichtigung
der organisatorischen Vorgaben aus der Leistungsbeschreibung vorlegen;

Der Bieter und sein einzusetzendes Personal müssen über Erfahrungen
auf dem Gebiet der bedarfsgerechten und qualifizierten Beratung von
Asylbewerbern / Flüchtlingen / Spätaussiedler verfügen.
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal
Verpflichtung zur Angabe der Namen und beruflichen Qualifikationen der
Personen, die für die Ausführung des Auftrags verantwortlich sind

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder
Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 20/03/2017
Ortszeit: 13:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 30/06/2017
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 21/03/2017
Ortszeit: 13:00
Ort:

Landkreis Oder-Spree-Dezernat III-Vergabestelle, Breitscheidstraße 7,
15848 Beeskow.
Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren:

Bieter sind nicht zur Angebotsöffnung zugelassen.

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Bekanntmachungs-ID: CXP9YEJYGMB.
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer des Landes Brandenburg beim Ministerium für Wirtschaft
und Energie
Heinrich-Mann-Allee 107
Potsdam
14473
Deutschland
Telefon: +49 331866-1610
Fax: +49 331866-1652
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
13/02/2017

References

1. mailto:Anja.Eichberg@l-os.de?subject=TED
2. http://www.l-os.de/
3. https://vergabemarktplatz.brandenburg.de/VMPCenter/company/announcements/categoryOverview.do?method=search&searchString=%22CXP
9YEJYGMB%22
4. mailto:axel.haerchen@l-os.de?subject=TED
5. http://www.l-os.de/

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau