Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Osterholz-Scharmbeck - Personensonderbeförderung (Straße)
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2017021509111260949 / 58051-2017
Veröffentlicht :
15.02.2017
Angebotsabgabe bis :
13.04.2017
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Niedrigster Preis
Produkt-Codes :
60130000 - Personensonderbeförderung (Straße)
DE-Osterholz-Scharmbeck: Personensonderbeförderung (Straße)

2017/S 32/2017 58051

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Landkreis Osterholz
Osterholzer Straße 23
Osterholz-Scharmbeck
27711
Deutschland
Kontaktstelle(n): Sonström, Doris
Telefon: +49 4791930-409
E-Mail: [1]vergabe@landkreis-osterholz.de
Fax: +49 4791930-316
NUTS-Code: DE936

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [2]www.landkreis-osterholz.de/ausschreibungen
I.2)Gemeinsame Beschaffung
Der Auftrag wird von einer zentralen Beschaffungsstelle vergeben
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[3]https://portal.deutsche-evergabe.de
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[4]https://portal.deutsche-evergabe.de
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten
Kontaktstellen
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Leistungen zur Beförderung im freigestellten Schülerverkehr im
Landkreis Osterholz 2017.
Referenznummer der Bekanntmachung: 2017000068
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
60130000
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Gegenstand der Ausschreibung sind die in beiliegender
Leistungsbeschreibung bezeichneten Leistungen

der öffentlichen Personenbeförderung im freigestellten Schülerverkehr.
Es wurden fünf Lose gebildet.

Die zu befördernden Schüler/innen besuchen Schule im Gebiet des
Landkreises Osterholz und

Förderschulen mit unterschiedlichen Förderschwerpunkten außerhalb des
Landkreises Osterholz. Der

dem Angebot zu Grunde liegende Leistungsumfang der ausgeschriebenen
Verkehre ergibt sich aus der

Leistungsbeschreibung. Ausschreibende Stelle ist der Landkreis
Osterholz, Osterholzer Straße 23, 27711

Osterholz-Scharmbeck. Durch ihn erfolgt auch die Zuschlagserteilung.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
Angebote sind möglich für alle Lose
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Wichernschule, Oldenburger Straße 333 in Ganderkesee
Los-Nr.: 1
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
60130000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE936
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Für die Schülerbeförderung wird für den in der allgemeinen
Leistungsbeschreibung genannten Zeitraum (Schuljahr 2017/2018 bis
2019/2020) ein Transport zur Wichernschule in Ganderkesee, Oldenburger
Straße 333 benötigt. Die Wichernschule ist eine Förderschule mit dem
Förderschwerpunkt der emotionalen und sozialen Entwicklung. Bei der
Schülerbeförderung ist daher eine besonders sorgfältige und umsichtige
Beförderung durch den Auftragnehmer notwendig.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 03/08/2017
Ende: 15/07/2020
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Auftraggeber hat bei allen Losen die einseitige Option auf eine
einmalige Verlängerung des Leistungserbringungszeitraums für ein
Schuljahr.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Der Auftraggeber hat bei allen Losen die einseitige Option auf eine
einmalige Verlängerung des Leistungserbringungszeitraums für ein
Schuljahr.
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Bernhard-Röper-Schule, Am Bahnhof 3, 27356 Rotenburg
Los-Nr.: 2
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
60130000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE936
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Für die Schülerbeförderung wird für den in der allgemeinen
Leistungsbeschreibung genannten Zeitraum (Schuljahr 2017/2018 bis
2019/2020) ein Transport zur Bernhard-Röper-Schule, Am Bahnhof 3, 27356
Rotenburg benötigt.

Die Bernhard-Röper-Schule ist eine Förderschule mit dem
Förderschwerpunkt der emotionalen und sozialen Entwicklung. Bei der
Schülerbeförderung ist daher eine besonders sorgfältige und umsichtige
Beförderung durch den Auftragnehmer notwendig.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 03/08/2017
Ende: 15/07/2020
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Auftraggeber hat bei allen Losen die einseitige Option auf eine
einmalige Verlängerung des Leistungserbringungszeitraums für ein
Schuljahr.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Der Auftraggeber hat bei allen Losen die einseitige Option auf eine
einmalige Verlängerung des Leistungserbringungszeitraums für ein
Schuljahr.
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Haltestelle Lindnerstraße in Worpswede
Los-Nr.: 3
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
60130000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE936
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Für die Schülerbeförderung wird für den in der allgemeinen
Leistungsbeschreibung genannten Zeitraum (Schuljahr 2017/2018 bis
2019/2020) ein Transport für voraussichtlich drei Schüler/innen zur
Haltestelle Worpswede, Lindnerstraße in der Bremer Landstraße in 27726
Worpswede benötigt.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 03/08/2017
Ende: 15/07/2020
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Auftraggeber hat bei allen Losen die einseitige Option auf eine
einmalige Verlängerung des Leistungserbringungszeitraums für ein
Schuljahr.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Der Auftraggeber hat bei allen Losen die einseitige Option auf eine
einmalige Verlängerung des Leistungserbringungszeitraums für ein
Schuljahr.
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Grundschule Findorffschule, Rübhofstraße 7, 27711 Osterholz-Scharmbeck
Los-Nr.: 4
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
60130000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE936
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Für die Schülerbeförderung wird für den in der allgemeinen
Leistungsbeschreibung genannten Zeitraum (Schuljahr 2017/2018 bis
2019/2020) ein Transport zur Grundschule Findorffschule in
Osterholz-Scharmbeck benötigt.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 03/08/2017
Ende: 15/07/2020
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Auftraggeber hat bei allen Losen die einseitige Option auf eine
einmalige Verlängerung des Leistungserbringungszeitraums für ein
Schuljahr.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Der Auftraggeber hat bei allen Losen die einseitige Option auf eine
einmalige Verlängerung des Leistungserbringungszeitraums für ein
Schuljahr.
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Grundschule Heilshorn, Am Sportplatz 4, 27711 Osterholz-Scharmbeck
Los-Nr.: 5
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
60130000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE936
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Für die Schülerbeförderung wird für den in der allgemeinen
Leistungsbeschreibung genannten Zeitraum (Schuljahr 2017/2018 bis
2019/2020) ein Transport von zur Grundschule Heilshorn in
Osterholz-Scharmbeck benötigt.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 03/08/2017
Ende: 15/07/2020
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Auftraggeber hat bei allen Losen die einseitige Option auf eine
einmalige Verlängerung des Leistungserbringungszeitraums für ein
Schuljahr.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Der Auftraggeber hat bei allen Losen die einseitige Option auf eine
einmalige Verlängerung des Leistungserbringungszeitraums für ein
Schuljahr.
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Es ist eine Eigenerklärung des Bieters zu folgenden Punkten
erforderlich: 1. Über das Vermögen des Bieters wurde weder ein
Insolvenzverfahren noch ein vergleichbares gesetzliches Verfahren
eröffnet oder die Eröffnung eines solchen Verfahrens durch den Bieter
beantragt. 2. Der Bieter befindet sich nicht in Liquidation. 3. Im
Gewerbezentralregisterauszug des Bieters liegen zum Zeitpunkt der
Abgabe seines Angebotes keine Eintragungen über rechtskräftige
Verurteilungen wegen schwerer Verstöße gegen umweltschützende
Vorschriften sowie gegen arbeits- und sozialrechtliche Vorschriften
oder gegen Vorschriften des PBefG oder der auf diesen Gesetz beruhenden
Rechtsverordnungen vor. 4. Der Bieter ist seiner Verpflichtung zur
Zahlung von Steuern und Abgaben sowie der Beiträge zur gesetzlichen
Sozialversicherung und zur Berufsgenossenschaft nach den
Rechtsvorschriften des Mitgliedstaates, in dem er ansässig ist, stets
ordnungsgemäß nachgekommen. 5. Der Bieter ist nicht wegen eines
Verstoßes nach § 21 Mindestlohngesetz (MiLoG) mit einer Geldbuße von
wenigstens 2 500 EUR belegt worden. Weiterhin hat der Bieter einen
aktuellen Handelsregisterauszug vorzulegen. Eine einheitliche
europäische Eigenerklärung zu den vorgenannten Punkten wird vom
Auftraggeber als vorläufiger Beleg der Eignung akzeptiert (§§ 48 III,
50 VgV).
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Referenzen über vom Bieter in den letzten 3 Jahren erbrachte Verkehre.
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:

Bei der Abgabe des Angebotes hat der Bieter gemäß § 4 Abs. 1 Nieders.
Tariftreue- und Vergabegesetz (NTVergG) schriftlich zu erklären, dass
er seinen Arbeitnehmer/innen bei der Ausführung der Leistung mindestens
ein Mindestentgelt nach den Vorgaben des Mindestlohngesetzes (derzeit
8,84 EUR) zahlt bzw. mindestens ein Mindestentgelt entsprechend der
Vorgaben des Arbeitnehmer-Entsendegesetz (AEntG), des
Arbeitnehmerüberlassungsgesetzes (AÜG), der auf Grundlage des AEntG
oder AÜG erlassenen Rechtsverordnungen sowie aus einem auf Grundlage
von § 5 des Tarifvertragsgesetzes (TVG) für allgemein verbindlich
erklärten Tarifvertrag (§ 4 Abs. 1 Nr. 1 sowie §§ 5, 6 AentG
Bauhaupt- und Baunebengewerbe -) zahlt. Diese Erklärung hat der
Auftragnehmer auch für seine eingesetzten Nachunternehmer abzugeben (§
13 NTVergG).
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder
Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 13/04/2017
Ortszeit: 11:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 02/06/2017
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 13/04/2017
Ortszeit: 11:00
Ort:

Landkreis Osterholz, Raum 209, Osterholzer Straße 23, 27711
Osterholz-Scharmbeck.

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
Aufträge werden elektronisch erteilt
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer Lüneburg beim Nds. Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und
Verkehr
Auf der Hude 2
Lüneburg
21339
Deutschland
Telefon: +49 4131150
E-Mail: [5]vergabekammer@mw.niedersachsen.de
Fax: +49 41312943
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Gemäß § 160 Abs. 3 Nr. 1 GWB hat der Antragsteller den Verstoß gegen
die Vergabevorschriften innerhalb einer Frist von zehn Kalendertagen
nach Erkennen des Verstoßes gegenüber dem Auftraggeber zu rügen. Gemäß
§ 160 Abs. 3 Nr. 4 GWB ist ein Nachprüfungsantrag gegenüber der
Vergabekammer unzulässig, soweit mehr als 15 Kalendertage nach Eingang
der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen,
vergangen sind. Im Übrigen gelten die §§ 160, 161 GWB.
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
13/02/2017

References

1. mailto:vergabe@landkreis-osterholz.de?subject=TED
2. http://www.landkreis-osterholz.de/ausschreibungen
3. https://portal.deutsche-evergabe.de/
4. https://portal.deutsche-evergabe.de/
5. mailto:vergabekammer@mw.niedersachsen.de?subject=TED

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau