Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Dessau-Roßlau - Erwerb von CO2-Emissionsrechten
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2017021509033360395 / 57415-2017
Veröffentlicht :
15.02.2017
Angebotsabgabe bis :
22.03.2017
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Lieferauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
90731210 - Erwerb von CO2-Emissionsrechten
79997000 - Dienstleistungen für Geschäftsreisen
79990000 - Verschiedene Dienstleistungen für Unternehmen
90720000 - Umweltschutz
90700000 - Dienstleistungen im Umweltschutz
90730000 - Rückverfolgung und Überwachung von Verschmutzungen und Sanierung
DE-Dessau-Roßlau: Erwerb von CO2-Emissionsrechten

2017/S 32/2017 57415

Auftragsbekanntmachung

Lieferauftrag
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Umweltbundesamt
Wörlitzer Platz 1
Dessau-Roßlau
06844
Deutschland
Kontaktstelle(n): Referat Z 6
Telefon: +49 34021033804
E-Mail: [1]noreen.kaeschner@uba.de
Fax: +49 34021043804
NUTS-Code: DEE01

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [2]http://www.umweltbundesamt.de
I.2)Gemeinsame Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[3]http://www.umweltbundesamt.de/das-uba/ausschreibungen-zuwendungen
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten
Kontaktstellen
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Ministerium oder sonstige zentral- oder bundesstaatliche Behörde
einschließlich regionaler oder lokaler Unterabteilungen
I.5)Haupttätigkeit(en)
Umwelt

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Erwerb von Emissionsgutschriften (CERs) aus dem Mechanismus für
umweltverträgliche Entwicklung (CDM) zur Treibhausgaskompensation von
Dienstreisen der Bundesregierung.
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
90731210
II.1.3)Art des Auftrags
Lieferauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Die deutsche Bundesregierung wird die Klimawirkungen (einschließlich
der Nicht-CO2-Effekte) aller Dienstreisen, die von Beschäftigen der
obersten und der oberen Bundesbehörden sowie weiteren unmittelbar
nachgeordneten Behörden der Exekutive per Flugzeug oder
Dienstkraftfahrzeug vorgenommen werden, ausgleichen. Für die
Kompensation der nicht vermeidbaren Treibhausgasemissionen sollen die
erforderlichen Emissionsgutschriften erworben werden.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
79997000
79990000
90720000
90700000
90730000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEE01
Hauptort der Ausführung:

Dessau-Roßlau.
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Zur Kompensation der Dienstreisen der Bundesregierung im Jahr 2015
beabsichtigt das Umweltbundesamt bis zu 203.630 Emissionsgutschriften
aus registrierten CDM-Projekten (Certified Emission Reductions, kurz
CERs) zu erwerben. Die Kompensation der Dienstreisen der
Bundesregierung soll mit hochwertigen Gutschriften aus dem Clean
Development Mechanism (CDM) erfolgen. Durch den Erwerb der Gutschriften
soll zugleich der CDM-Reformprozess unterstützt werden.

Der Erwerb von Gutschriften ist auf 40 000 Stück je Projekt beschränkt.
Die Abgabe mehrerer Angebote zu unterschiedlichen Projekten ist
erlaubt. Die in der Leistungsbeschreibung genannten Anforderungen und
Mindestmengen sind zu beachten.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 1
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:

Es gelten Vertragsbedingungen des Auftraggebers.
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder
Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 22/03/2017
Ortszeit: 12:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 14/06/2017
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 23/03/2017
Ortszeit: 10:00

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: ja
Voraussichtlicher Zeitpunkt weiterer Bekanntmachungen:

Es ist beabsichtigt, in 2017 weitere Emissionsgutschriften zur
Kompensation der Deinstreisen 2016 zu erwerben. Der genaue Zeitpunkt
ist noch nicht bekannt.
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammern des Bundes
Villemomblerstr. 76
Bonn
53123
Deutschland
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
10/02/2017

References

1. mailto:noreen.kaeschner@uba.de?subject=TED
2. http://www.umweltbundesamt.de/
3. http://www.umweltbundesamt.de/das-uba/ausschreibungen-zuwendungen

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau