Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Geisenhausen - Stadtplanung
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2017021409100058905 / 56087-2017
Veröffentlicht :
14.02.2017
Angebotsabgabe bis :
13.03.2017
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Verhandlungsverfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
71410000 - Stadtplanung
DE-Geisenhausen: Stadtplanung

2017/S 31/2017 56087

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Markt Geisenhausen
Marktplatz 6
Geisenhausen
84144
Deutschland
Kontaktstelle(n): BLTS Rechtsanwälte Fachanwälte
E-Mail: [1]vergabe@blts.de
NUTS-Code: DE227

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [2]www.geisenhausen.de
I.2)Gemeinsame Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[3]https://www.evergabe.de/unterlagen
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt folgende Kontaktstelle:
BLTS Rechtsanwälte Fachanwälte
Kumpfmühler Straße 3
Regensburg
93047
Deutschland
Kontaktstelle(n): Vergabestelle
Telefon: +49 941780390
E-Mail: [4]vergabe@blts.de
NUTS-Code: DE232

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [5]www.blts.de
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten
Kontaktstellen
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Planungsleistungen und Umsetzung der baulichen Maßnahmen zur
städtebaulichen Entwicklung des Ortskerns des Marktes Geisenhausen.
Referenznummer der Bekanntmachung: VS 0001/2017
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
71410000
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Der Markt Geisenhausen hat ein umfangreiches städtebauliches
Entwicklungskonzept zur zukünftigen Entwicklung des Marktes erstellt.
Im Rahmen des integrierten städtebaulichen Entwicklungskonzept (kurz
ISEK) sind verschiedene Maßnahmen zur Entwicklung des Ortes enthalten.
Ein Bestandteil des ISEK ist die städtebauliche Entwicklung des
Ortskerns. Zu dieser Entwicklung gehört die Neugestaltung des Ortskerns
des Marktes Geisenhausen. Die Planung und Durchführung dieser
Neugestaltung im Rahmen der städtebaulichen Entwicklung sind
Bestandteil dieses Auftrags. Der Auftrag umfasst hierbei verschiedene
Bereiche im Ortskern des Marktes Geisenhausen. Es handelt sich insoweit
unter anderem um die Neugestaltung des Kirchplatzes, die Neugestaltung
des Marktplatzes, die Neugestaltung des Parkplatzes Festwiese, sowie
die Aufwertung und Neugestaltung verschiedener Verbindungsstraßen im
Markt Geisenhausen, die die verschiedenen Areale des Ortskerns
miteinander verbinden.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE227
Hauptort der Ausführung:

Geisenhausen, DE.
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Es ist beabsichtigt, die Leistungsphasen 1-9 gemäß der HOAI zu
vergeben. Aus dem ISEK ergeben sich vorliegend verschiedene Bereiche im
Ortskern von Geisenhausen, die im Rahmen der Neugestaltung des
Ortskerns städtebaulich zu entwickeln sind. Bestandteil des Auftrags
ist daher, den Ortskerns planerisch zu gestalten und zu entwickeln, und
die entsprechende Planung im Anschluss baulich umzusetzen.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 36
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Die Laufzeit des Vertrages kann zum jetzigen Zeitpunkt nicht
abschließend bestimmt werden. Obige Angabe ist ein unverbindlicher
Richtwert, der sich je nach Projekterfordernis verändern kann und aus
dem keinerlei Ansprüche abzuleiten sind.
II.2.9)Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur
Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
Geplante Mindestzahl: 3
Höchstzahl: 5
Objektive Kriterien für die Auswahl der begrenzten Zahl von Bewerbern:

a) Vollständiger Nachweis zu III.) 1.1).

b) Vollständige Unterlagen zu III.) 1.2) wirtschaftliche und
finanzielle Leistungsfähigkeit des Bewerbers.

c) Technische und berufliche Leistungsfähigkeit des Bewerbers zu III.)
1.3).

es erfolgen getrennte Wertungen für:

2 Referenzprojekte (Gewichtung 30 %) => ein Projekt für die
Gestaltung von Plätzen, ein Projekt der Freiflächenplanung;

Bewertung der Referenzobjekte durch ein Auswahlgremium (Gewichtung 30
%);

regelmäßige Verfügbarkeit des Bewerbers vor Ort zur Besprechung,
Durchführung von Jour-fix-Terminen (Gewichtung 20 %);

Umsatz des Bewerbers für vergleichbare Leistungen (Gewichtung 10 %);

Referenzliste mit Referenzschreiben, soweit verfügbar (Gewichtung 10
%).
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Geplant ist die Beauftragung der gesamten Planungsleistungen und
Durchführung der vorzunehmenden baulichen Maßnahmen im Markt
Geisenhausen. Zunächst ist geplant, die Planung und Umsetzung der
Gestaltung des Kirchplatzes durchzuführen. Bei ordnungsgemäßer und
zufriedenstellender Durchführung der Leistungsphasen 1-9 werden die
Planungsleistungen und weiteren baulichen Maßnahmen für die restlichen
Bereiche ebenfalls stufenweise beauftragt. Ein genauer Zeitplan, wann
mit der Beauftragung der weiteren Maßnahmen zu rechnen ist, kann
vorliegend nicht abgegeben werden. Zu rechnen ist mit einer Zeitspanne
über mehrere Jahre. Ob es zu einer Umsetzung aller geplanten Maßnahmen
kommt, kann derzeit noch nicht vorausgesehen werden.
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Ob es zu einer Umsetzung aller geplanten Maßnahmen kommt, kann derzeit
noch nicht vorausgesehen werden. Ein Rechtsanspruch auf die
Beauftragung aller Leistungsteile besteht nicht. Ein Zeitplan über die
gesamte Neugestaltung des Marktes Geisenhausen kann vorliegend
ebenfalls noch nicht abgesehen werden. Die Laufzeit des Vertrages kann
zum jetzigen Zeitpunkt daher nicht abschließend bestimmt werden.

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Einzureichen ist der im Original unterzeichnete Bewerbungsbogen sowie
die nachfolgend aufgeführten Nachweise und Erklärungen (siehe
Bewerbungsbogen). Nachweise können in Kopie eingereicht werden.

1. Nachweis der Unterschriftsberechtigung des Unterzeichners des
Teilnahmeantrags: bei juristischen Personen

z. B. durch Vorlage eines Handelsregisterauszugs, bei
Personengesellschaften ohne Handelsregistereintragung

durch anderen geeigneten Nachweis der Vertretungsmacht.

2. Eigenerklärung über das Nichtvorliegen der zwingenden
Ausschlussgründe nach § 123 GWB.

3. Eigenerklärung zu den fakultativen Ausschlussgründen nach § 124 GWB.

4. Erklärung des Bewerbers, dass die Umsetzung der freiberuflichen
Leistungen unabhängig von Ausführungs- und

Lieferinteressen erfolgt.

5. Eigenerklärung des Bewerbers über die wirtschaftliche Verknüpfung
mit anderen

Unternehmen.

6. Nachweis der Mitgliedschaft in der zuständigen Architektenkammer.
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

1. Nachweis einer zum Zeitpunkt der Abgabe des Teilnahmeantrags
gültigen Versicherungspolice über eine Berufshaftpflichtversicherung im
Auftragsfall mit Deckungssummen für Personenschäden in Höhe von 1 500
000 EUR und für Sach- und Vermögensschäden

in Höhe von mind. 1 500 000 EUR oder die urschriftliche Erklärung eines
entsprechenden Haftpflichtversicherers, dass er mit dem Bewerber im
Auftragsfall eine Berufshaftpflichtversicherung in gleicher Höhe
abzuschließen bereit ist.

Die Gesamtleistung aller Versicherungsfälle eines Versicherungsjahres
muss mind. das Zweifache der je Versicherungsfall vereinbarten
Deckungssumme betragen.

2. Erklärung über den Gesamtumsatz des Bewerbers und seinen Umsatz für
vergleichbare Dienstleistungen

in den letzten 3 Geschäftsjahren.

3. Vorlage einer positiven Bankauskunft nicht älter als 3 Monate.
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Benennung von mindestens 2 Referenzobjekten, die durch den Bewerber
innerhalb der letzten 5 Jahre bearbeitet wurden (Eigenreferenzen) und

mit dem vorliegenden Projekt vergleichbar sind.

Bei den zu benennenden Referenzobjekten sollen jeweils folgende Angaben
gemacht werden:

Benennung der Projektbezeichnung der Referenzobjekte,

Benennung der Projektart,

Standort der Projekte,

Benennung eines Ansprechpartners eines Auftraggebers des
entsprechenden Referenzobjektes zur Einholung von Auskünften über das
Projekt.

2.

Ausführliche Darstellung eines der vorgenannten Referenzprojekte.

3.

namentliche Benennung von Projektleiter, stellvertretendem
Projektleiter sowie den Hauptbearbeitern des Projektes,

Studiennachweise und Bescheinigungen über die berufliche Befähigung
des Projektleiters und der am Projekt beteiligten Bearbeiter.

4. Referenzliste.
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
Die Erbringung der Dienstleistung ist einem besonderen Berufsstand
vorbehalten
Verweis auf die einschlägige Rechts- oder Verwaltungsvorschrift:

Nachweis der Berufszulassung des Auftragnehmers bzw. bei juristischen
Personen der für die Dienstleistung verantwortlichen Personen gemäß §
75 Abs. 1 und 3 VgV. Bei ausländischen Bewerbern ist ein gleichwertiger
Nachweis des Herkunftslandes vorzulegen.
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal
Verpflichtung zur Angabe der Namen und beruflichen Qualifikationen der
Personen, die für die Ausführung des Auftrags verantwortlich sind

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Verhandlungsverfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder
Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.5)Angaben zur Verhandlung
Der öffentliche Auftraggeber behält sich das Recht vor, den Auftrag auf
der Grundlage der ursprünglichen Angebote zu vergeben, ohne
Verhandlungen durchzuführen
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 13/03/2017
Ortszeit: 10:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
Tag: 15/03/2017
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Zur Wahrung der Vertraulichkeit sollen die Teilnahmeanträge im
verschlossenen Umschlag bei der Kontaktstelle BLTS Rechtsanwälte
Fachanwälte

außen deutlich mit der Aufschrift Bewerbung Markt Geisenhausen nicht
öffnen beschriftet,

eingehen. Bewerbungen sind ausschließlich in Papierform einzureichen.
Elektronisch übersandte Unterlagen werden nicht berücksichtigt.

Eine Rücksendung der Bewerbungsunterlagen erfolgt nicht.

2.

Evtl. auftretende Fragen sind ausschließlich schriftlich per E-Mail an
die genannte Auskunftsstelle zu richten.
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Regierung von Oberbayern Vergabekammer Südbayern
Maximilianstraße 39
München
80538
Deutschland
Telefon: +49 8921762411
E-Mail: [6]vergabekammer.suedbayern@reg-ob.bayern.de
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
10/02/2017

References

1. mailto:vergabe@blts.de?subject=TED
2. http://www.geisenhausen.de/
3. https://www.evergabe.de/unterlagen
4. mailto:vergabe@blts.de?subject=TED
5. http://www.blts.de/
6. mailto:vergabekammer.suedbayern@reg-ob.bayern.de?subject=TED

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau