Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Dillenburg - Leerung von Halbunterflurbehältern auf Rastanlagen
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2017021312580057997 / 846574-2017
Veröffentlicht :
13.02.2017
Anforderung der Unterlagen bis :
01.03.2017
Angebotsabgabe bis :
02.03.2017
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
44616200 - Abfalltonnen
90511200 - Einsammeln von Hausmüll
90511300 - Müllsammlung
90918000 - Entleerung von Abfallbehältern
Leerung von Halbunterflurbehältern auf Rastanlagen im Zuständigkeitsbereich
der AM Reiskirchen und AM Ehringshausen im Bereich Dezernat Betrieb Westhessen

Vergabenummer/Aktenzeichen: VG-0483-2017-0904-B
a) Auftraggeber (Vergabestelle) / Einreichung der Angebote / Zuschlagserteilung:
Offizielle Bezeichnung:Hessen Mobil - Straßen- und Verkehrsmanagement - Dezernat Betrieb Westhessen
Straße:Moritzstraße 16
Stadt/Ort:35683 Dillenburg
Land:Deutschland (DE)
Zu Hdn. von :Frau Sowada
Telefon:02771 840 0
Fax:02771 840 345
E-Mail:vergabe.dillenburg@mobil.hessen.de
b) Art der Vergabe: Öffentliche Ausschreibung VOL/A
c) Form, in der Angebote einzureichen sind:
(x) über den Postweg
( ) mittels Telekopie
(x) direkt
( ) elektronisch
d) Bezeichnung des Auftrags: Leerung von Halbunterflurbehältern auf Rastanlagen im Zuständigkeitsbereich der AM
Reiskirchen und AM Ehringshausen im Bereich Dezernat Betrieb Westhessen
Art des Auftrags: Dienstleistung
Art und Umfang der Leistung: - Rastplätze entlang der Bundesautobahn A 45 im Bereich AM Reiskirchen und AM
Ehringshausen
- Fassungsvermögen der Halbunterflurbehälter 3m
- AM Reiskirchen: 4 Rastplätze (14 Halbunterflurbehälter); Leerung dieser Behälter
- AM Ehringshausen: 16 Rastplätze (50 Halbunterflurbehälter); Leerung dieser Behälter sowie das Abfall sammeln auf den
Rastplätzen
- einschließlich der Entsorgung der gemischten Siedlungsabfälle (AVV 200 301)
- geschätzte Menge: AM Reiskirchen ca. 270 t; AM Ehringshausen ca. 650 t
Produktschlüssel (CPV):
44616200 Abfalltonnen
90511200 Einsammeln von Hausmüll
90511300 Müllsammlung
90918000 Entleerung von Abfallbehältern
Ort der Leistung:
NUTS-Code : DE721 Gießen, Landkreis; DE722 Lahn-Dill-Kreis
e) Unterteilung in Lose: Nein
f) Nebenangebote: Nebenangebote sind nicht zugelassen
g) Ausführungsfrist:
Beginn : 01.05.2017
Ende : 30.04.2018
h) Anfordern der Unterlagen bei:
siehe unter a)
Anforderungsfrist: 01.03.2017 13:00 Uhr
Ort der Einsichtnahme in Vergabeunterlagen:
siehe unter a)
i) Ablauf der Angebotsfrist: 02.03.2017 10:00 Uhr
Bindefrist: 31.03.2017
j)
k)
l) Unterlagen zum Nachweis der Eignung: Geforderte Eignungsnachweise (gem. 6 Abs. 3, 4 VOL/A/1, 13 Abs. 1, 2
HVTG), die in Form anerkannter Präqualifikationsnachweise (u.a. HPQR) vorliegen, werden zugelassen und anerkannt, wenn die
Präqualifikationsnachweise in Form und Inhalt den geforderten Eignungsnachweisen entsprechen.
m) Kosten der Vergabeunterlagen: 10,00 einzuzahlen beim Hessischen Competence Center, Postfach 1567, 65005
Wiesbaden.
Der Einzahlungsbeleg ist der Anforderung beizufügen. Das Entgeld wird nicht erstattet. Die Vergabeunterlagen werden erst nach
Eingang des Nachweises der Zahlung versandt. Bei Bezahlung ist die Referenznummer anzugeben.
Zahlungsweise:nur Überweisung

Empfänger :Hessisches Competence Center Wiesbaden
IBAN :DE 67 500 500 00000 1000 512
BIC :HELADEFFXXX
bei Kreditinstitut :Landesbank Hessen-Thüringen
Verwendungszweck (bitte immer angeben !) :VG-0483-2017-0904-B
n) Zuschlagskriterien
Preis
o) Nichtberücksichtigte Angebote: 19 Mit der Abgabe des Angebotes unterliegt der Bieter den Bestimmungen über
nicht berücksichtigte Angebote gem 19 VOL/A.
p) Weitere Anforderungen nach dem Hessischen Vergabe- und Tariftreuegesetz:
Abgabe einer Verpflichtungserklärung zu Tariftreue und Mindestentgelt, auch für Nach- und Verleihunternehmen.
Vertragsstrafe wegen schuldhaften Verstosses gegen eine sich aus der Verpflichtungserklärung zu Tariftreue und
Mindestentgelt ergebenden Verpflichtung wird vereinbart: Ja
Angaben zur Höhe der Vertragsstrafe: siehe Vergabeunterlagen
q) Sonstige Informationen:


nachr. V-Nr/AKZ : VG-0483-2017-0904-B

Source: 4 http://www.bund.de/IMPORTE/Ausschreibungen/hessen/2017/02/000269011903.html
Data Acquisition via: p8000000

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau