Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Wanfried - Beschaffung eines Aufbaus für ein TSF-W nach DIN 14530-17 und Beschaffung von feuerwehrtechnischen Ausrüstungsgegenständen
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2017021312575657973 / 846545-2017
Veröffentlicht :
13.02.2017
Anforderung der Unterlagen bis :
09.03.2017
Angebotsabgabe bis :
09.03.2017
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Lieferauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
34144210 - Feuerwehrfahrzeuge
Beschaffung eines Aufbaus für ein TSF-W nach DIN 14530-17 und
Beschaffung von feuerwehrtechnischen Ausrüstungsgegenständen

Vergabenummer/Aktenzeichen: 01/2017
a) Auftraggeber (Vergabestelle) / Einreichung der Angebote / Zuschlagserteilung:
Offizielle Bezeichnung:Magistrat der Stadt Wanfried
Straße:Marktstraße 18
Stadt/Ort:37281 Wanfried
Land:Deutschland (DE)
Kontaktstelle(n) :Finanzverwaltung
Zu Hdn. von :Herrn Mario Hunstock
Telefon:05655-9894-19
Fax:05655-9894-30
E-Mail:mario.hunstock@wanfried.de
digitale Adresse(URL): http://www.wanfried.de
b) Art der Vergabe: Öffentliche Ausschreibung VOL/A
c) Form, in der Angebote einzureichen sind:
(x) über den Postweg
( ) mittels Telekopie
( ) direkt
( ) elektronisch
d) Bezeichnung des Auftrags: Beschaffung eines Aufbaus für ein TSF-W nach DIN 14530-17 und Beschaffung von
feuerwehrtechnischen Ausrüstungsgegenständen
Art des Auftrags: Lieferleistung
Art und Umfang der Leistung: Der Magistrat der Stadt Wanfried schreibt im Folgenden die Fertigung und Montage
eines feuerwehrtechnischen Aufbaus für ein Tragkraftspritzenfahrzeug TSF-W nach DIN 14530-17:2008-04 sowie die Lieferung von
zusätzlichen Ausrüstungsgegenständen aus.

Die Vergabeunterlagen sind in zwei Teillose untergliedert.

Los 1
Fertigung und Montage eines feuerwehrtechnischen Aufbaus nach DIN 14530-17:2008-04 auf einem zur Verfügung gestelltem
Fahrgestell.

Los 2
Lieferung und Ergänzung von feuerwehrtechnischen Ausrüstungsgegenständen. Die Anlieferung der Ausrüstungsgegenstände
erfolgt in Abstimmung mit dem Auftraggeber. Die Anlieferung der Ausrüstungsstände zum Erfüllungsort erfolgt
versandkostenfrei.


Das Fahrgestell vom Typ Iveco Daily 70 C17 D wird durch das Land Hessen beigestellt. Die Abwicklung der gesamten
Aufbaumaßnahme wird verantwortlich vom Magistrat der Stadt Wanfried ausgeführt.

Die max. Gesamtmasse des Fahrzeuges beträgt 6.500 kg, Fahrzeug (bzw. Aufbau-breite max. 2.300 mm). Vor der Auftragserteilung
hat der Auftragnehmer schriftlich zu bestätigen, dass die Kompatibilität mit dem Fahrgestell besteht. Um die Angebote besser
werten zu können, sollten auch für alle Alternativ (bzw. Eventualpositionen Angebote abgegeben werden. Bei Unklarheiten
innerhalb des Leistungsverzeichnisses empfehlen wir Ihnen vor Abgabe des Angebotes, mit uns ein Informationsgespräch zu
führen.
Der Aufbau muss aus nicht korrodierendem Material (Außenhaut) zur Aufnahme der feuerwehrtechnischen Ausrüstung bzw. Beladung
sowie dem Löschmittel geeignet sein.
Die Beladung wird durch den Auftraggeber beigestellt und muss in das Fahrzeug mit entsprechenden Halterungen verladen werden.
Für Ausrüstungsgegenstände die nicht geliefert werden können, ist nach Vorgabe des Auftraggebers der erforderliche
Platzbedarf zu berücksichtigen und entspre-chende Halterungen einzubauen. Für die Anlieferung der Ausrüstungsgegenstände
ist mind. 14 Tage vor Anlieferung ein Termin zu vereinbaren. Nach der Auftragserteilung ist vor Erstellen des Beladeplanes ein
Konstruktionsgespräch beim Aufbauhersteller durchzuführen. Zum Lieferumfang gehören außer den üblichen Unterlagen auch
entsprechende Ausbildungsunterlagen, sowie Schalt-, Positions- und Elektropläne.
Vor der Endabnahme ist beim Auftragnehmer eine Ablieferinspektion für den feuer-wehrtechnischen Aufbau durchzuführen, die bei
der Endabnahme schriftlich vorzulegen ist. Es ist eine Rohbau (und mind. eine Zwischenabnahme im Herstellerwerk vorzusehen. Bei
der letzten Zwischenabnahme ist im Herstellerwerk eine Funktionsprüfung (u.a. Saugbetrieb, Tankbetrieb, Tankeinspeisung,
Schnellangriff usw.) an einem Pumpenprüfstand durchzuführen, dabei ist gleichzeitig eine Einweisung von max. 6 Personen in
die Bedienung der Pumpe / Bedieneinrichtung z.B. Ein und Ausbau der Tragkraftspritze durchzuführen.
Weiterhin ist das Fahrzeug mit vollem Kraftstofftank, vollem Wassertank und mit der soweit vorhandenen gelieferten Ausrüstung
zu wiegen. Bei der Fahrzeugübergabe ist die entsprechende Gewichtsbilanz (u.a. Gesamtlast, Achslasten, Seiten bzw.
Reifenlasten) vorzulegen.
Eine Abnahme durch das Land Hessen (medical airport service GmbH, Kelsterbach) ist vorzunehmen. Das Protokoll der Landesabnahme
ist bei der Endabnahme vorzu-legen, die darin festgelegten Mängel müssen bereits beseitigt sein. Die Endabnahme und Übergabe
des Tragkraftspritzenfahrzeuges mit den angelieferten Ausrüstungsgegenständen und allen erforderlichen Unterlagen (TÜV,
Zulassungsbescheinigung Teil II, Gutachten usw.), sowie vollem Kraftstoff (und Wassertank) findet beim Auftragnehmer statt. In
die Zulassungsbescheinigung Teil II ist folgendes einzutragen: So-Kfz Feuerwehr, Tragkraftspritzenfahrzeug TSF-W.

In allen Details des Angebotes ist der aktuellste Stand der Technik zu berücksichti-gen. Das Fahrzeug hat in seiner Gesamtheit
folgende Regeln, Vorschriften und Normen in der jeweils aktuellsten gültigsten Fassung zu entsprechen:
- DIN 14 530-17 (TSF-W)
- DIN 14 502-2 (Allgemeine Anforderungen an Feuerwehrfahrzeuge)
- Alle anerkannten Regeln der Technik
- CE Kennzeichnung
- DIN EN Normen soweit nicht besonders erwähnt
- Straßenverkehrszulassungsordnung - StVZO
- Vorschriften über elektrische Anlagen VDE- / DIN-Normen
- UVV Feuerwehr GUV-V C 53 (bisher GUV 7.13)
- UVV Fahrzeuge GUV-V D 29 (bisher GUV 5.1)
- Sonstige mitgeltende Unfallverhütungsvorschriften

Weiterhin wird auf die Leistungsverzeichnisse zu den Losen 1 und 2 verwiesen.
Produktschlüssel (CPV):
34144210 Feuerwehrfahrzeuge
Ort der Leistung: Marktstraße 18, 37281 Wanfried
NUTS-Code : DE737 Werra-Meißner-Kreis
e) Unterteilung in Lose: ja. Angebote können eingereicht werden für mehrere Lose
Größe und Art der einzelnen Lose:

Los 1: Fertigung und Montage des feuerwehrtechnischen Aufbaus TSF-W
kurze Beschreibung : Fertigung und Montage des feuerwehrtechnischen Aufbaus TSF-W
Produktschlüssel (CPV):
34144210 Feuerwehrfahrzeuge

Los 2: Lieferung von feuerwehrtechnischen Ausrüstungsgegenständen
kurze Beschreibung : Lieferung von feuerwehrtechnischen Ausrüstungsgegenständen
f) Nebenangebote: Nebenangebote sind zugelassen
g) Ausführungsfrist:
Sollte der Fahrgestellhersteller den Liefertermin des Fahrgestelles früher realisieren können, kann die Ausführungsfrist
entsprechend verändert werden. Sollte der Liefertermin des Fahrgestelles sich verzögern, wird die Ausführungsfrist
entsprechend verschoben.
Beginn : 01.04.2017
Ende : 31.12.2017
h) Anfordern der Unterlagen bei:
siehe unter a)
Anforderungsfrist: 09.03.2017 11:00 Uhr
Ort der Einsichtnahme in Vergabeunterlagen:
siehe unter a)
i) Ablauf der Angebotsfrist: 09.03.2017 11:00 Uhr
Bindefrist: 31.03.2017
j)
k)
l) Unterlagen zum Nachweis der Eignung: Geforderte Eignungsnachweise (gem. 6 Abs. 3, 4 VOL/A, 13 Abs. 1, 2
HVTG), die in Form anerkannter Präqualifikationsnachweise (u.a.HPQR) vorliegen, werden zugelassen und anerkannt, wenn die
Präqualifikationsnachweise in Form und Inhalt den geforderten Eignungsnachweisen entsprechen.
m)
n) Zuschlagskriterien
Preis
o) Nichtberücksichtigte Angebote: 19 Mit der Abgabe des Angebotes unterliegt der Bieter den Bestimmungen über
nicht berücksichtigte Angebote gem 19 VOL/A.
p) Weitere Anforderungen nach dem Hessischen Vergabe- und Tariftreuegesetz:
Abgabe einer Verpflichtungserklärung zu Tariftreue und Mindestentgelt, auch für Nach- und Verleihunternehmen.
Vertragsstrafe wegen schuldhaften Verstosses gegen eine sich aus der Verpflichtungserklärung zu Tariftreue und
Mindestentgelt ergebenden Verpflichtung wird vereinbart: Nein
q) Sonstige Informationen:


nachr. V-Nr/AKZ : 01/2017


Source: 4 http://www.bund.de/IMPORTE/Ausschreibungen/hessen/2017/02/005906000005.html
Data Acquisition via: p8000000

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau