Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Rostock - Unterhalts- und Glasreinigung
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2017021312575057934 / 846491-2017
Veröffentlicht :
13.02.2017
Anforderung der Unterlagen bis :
28.03.2017
Angebotsabgabe bis :
29.03.2017
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
90911200 - Gebäudereinigung
90910000 - Reinigungsdienste
90911300 - Fensterreinigung
Unterhalts- und Glasreinigung

Vergabenummer:
2/2017
Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1) Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Max-Planck-Institut für demografische Forschung

Postanschrift: Konrad-Zuse-Str. 1
Postleitzahl / Ort: 18057 Rostock
Land: Deutschland
NUTS-Code: DE803
Kontaktstelle(n): Einkauf
Telefon: +49 381-2081121
E-Mail: az2-2017@demogr.mpg.de
Fax: +49 381-2081421

Internet-Adresse(n)
Hauptadresse: (URL) http://www.demogr.mpg.de


I.2) Gemeinsame Beschaffung



I.3) Kommunikation


Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung
unter: (URL)
https://tender24.de/NetServer/TenderingProcedureDetails?function=_Details&TenderOID=54321-Tender-159ab025023-307e963c67e62330

Weitere Auskünfte erteilt/erteilen
die oben genannten Kontaktstellen

Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen

an die oben genannten Kontaktstellen


I.4) Art des öffentlichen Auftraggebers
Andere: Einrichtung des privaten Rechts

I.5) Haupttätigkeit(en)
Andere Tätigkeit: Grundlagenforschung
Abschnitt II: Gegenstand

II.1) Umfang der Beschaffung


II.1.1) Bezeichnung des Auftrags:
Unterhalts- und Glasreinigung MPI Rostock
Referenznummer der Bekanntmachung: 2/2017

II.1.2) CPV-Code Hauptteil
90911200-8

II.1.3) Art des Auftrags
Dienstleistungen

II.1.4) Kurze Beschreibung:
Unterhalts- und Glasreinigung MPI Rostock

II.1.5) Geschätzter Gesamtwert
Wert ohne MwSt.: 280.000,00 EUR

II.1.6) Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: Ja
Angebote sind möglich für: maximale Anzahl an Losen: 2



II.2) Beschreibung


II.2.1) Bezeichnung des Auftrags:
Unterhaltsreinigung
Los-Nr: 1

II.2.2) Weitere(r) CPV-Code(s)
CPV-Code Hauptteil: 90911200-8


II.2.3) Erfüllungsort


NUTS-Code:
DE803

Hauptort der Ausführung:


II.2.4) Beschreibung der Beschaffung
Unterhaltreinigung aller vom MPI für demografische Forschung in 18057 Rostock, Konrad-Zuse-Str. 1 genutzten Räumlichkeiten
Büroräume, Küchen, Sanitärbereiche, Kopierräume, Cafeteria, Konferenzraum, Besprechungsraum, Verkehrsfläche insg. rund
4790 m (Bodenfläche netto)

II.2.5) Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt


II.2.6) Geschätzter Wert


II.2.7) Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems


Beginn: 01.06.2017 Ende: 31.05.2019
Dieser Auftrag kann verlängert werden: Ja
Option der zweimaligen Verlängerung um jeweils 1 Jahr

II.2.10) Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: Ja

II.2.11) Angaben zu Optionen:
Optionen: nein


II.2.12) Angaben zu elektronischen Katalogen



II.2.13) Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: Nein


II.2.14) Zusätzliche Angaben:


II.2) Beschreibung


II.2.1) Bezeichnung des Auftrags:
Glasreinigung
Los-Nr: 2

II.2.2) Weitere(r) CPV-Code(s)
CPV-Code Hauptteil: 90911300-9


II.2.3) Erfüllungsort


NUTS-Code:
DE803

Hauptort der Ausführung:


II.2.4) Beschreibung der Beschaffung
Glasreinigung, bestehend aus Einzelnfenstern, Fensterelementen und Alu-Kassetten (innen und außen), inklusive Rahmen, den
Glasschwertern zwischen den eizelnen Fluren, den Außenjalousien, sowie den Oberlichtanlagen inn und außen: zweimal jährlich
Fenster- und Glasflächen inkl. Rahmen rund 4570m
Aufgrund der besonderen achitektonischen Gestlatung der Fenster- und sonstigen Glasflächen ost es teilweise erforderlich,
Hubbühnen und Spezialleitern einzusetzen. In die angeboten Preise sind alle notwendigen Leitern, Arebtisgeräte und Hubsteiger
einzurechnen.
Eine Reinigung der Fenster mittels Seilzugangstechnik ist als Alternative / Änderungsvorschlag zugelassen. Hierzu ist die
vorherige technische Prüfung durch den Auftragnehmer erforderlich.
Die Glasreinigung soll durchgehend ohne Stillstandszeiten nach bestätigter Terminabsprache und Glasreinigungsplan durch den
Auftraggeber in dem Zeitraum von 06.00-17.00 Uhr innerhalb von 5 Tagen von Montag bis Freitag erfolgen.

II.2.5) Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt


II.2.6) Geschätzter Wert


II.2.7) Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems


Beginn: 01.06.2017 Ende: 31.05.2019
Dieser Auftrag kann verlängert werden: Ja
Option der zweimaligen Verlängerung um jeweils 1 Jahr

II.2.10) Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: Ja

II.2.11) Angaben zu Optionen:
Optionen: nein


II.2.12) Angaben zu elektronischen Katalogen



II.2.13) Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: Nein


II.2.14) Zusätzliche Angaben:

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

III.1) Teilnahmebedingungen


III.1.1) Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder
Handelsregister
Mit dem Angebot sind - unabhängig davon, auf welches Los - vorzulegen:
a) unterschriebene Erklärung ,,Eigenerklärung über zwingende und fakultative Ausschlussgründe nach 123 und 124 GWB"
(mittels Vordruck 4.8 i.d.
Ausschreibungsunterlagen)
b) je eine vollständige Kopie des Handelsregister? oder Berufsregisterauszuges (nach Maßgabe der
Rechtsvorschriften des Landes, in dem der Bieter seinen Sitz hat),
des Eintrages in die Handwerksrolle sowie des Innungseintrages (jeweils soweit einschlägig bzw. nach Maßgabe
der Rechtsvorschritfen des Landes, in dem der Bieter seinen Sitz hat),
c) unterschriebene Bietererklärung zum Angebot mittels Vordruck 4.13 in den Ausschreibungsunterlagen,
d) detaillierte Unternehmensdarstellung mittles Vordruck 4.7 in den Ausschreibungsunterlagen und Firmenprofil
mit Firmenname, Rechtsorm, Anschrift
(Hauptsitz/Niederlassungen und ggf. Sitz der Niederlassung, die den Auftraggeber betreuen
wiirde), Telefon- und Fax-Nr, Umsatzsteuerident?Nr., Namen und Funktionen der bevollmächtigten
Unternehmensvertreter,Organisationsstruktur des Unternehmens, Geschä?sfelder/-zweige, Gründungsdatum,
Unternehmenshistorie,
e) Bietererklärung zum Arbeitnehmer?Entsendegesetz mittels Vordruck 4.12 in den Ausschreibungsunterlagen

III.1.2) Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit

Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien: Mit dem Angebot sind - unabhängig davon, auf welches Los - vorzulegen:
a) Bescheinigung (in Kopie) über eine bestehende Betriebshaftpflichtversicherung, bzw. alternativ eine Eigenerklarung,
spätestens zum Vertragsbeginn mindestens die nachstenden Deckungssummen
nachzuweisen:
Personen- und Sachschäden 2.000.000 EUR/
Vermögensschäden 500.000 EUR/ Obhut-/
Berarbeitung- /Tätikeitsschäden 250.000 EUR/
für das Abhandenkommen von Schlüsseln o.ä. 200.000 EUR,
b) Bescheinigung (Kopie der entspr.Zertifizierungsurkunde), dass die zu erbringende Leistung gemäß den Normen der Serie EN
29000 erbracht wird (DIN EN ISO 9000 ff.) [wenn vorhanden ? keine Forderung],
c) Nachweis der Zertifizierung (in Kopie) nach DIN ISO 14001 (Umweltmanagement) [wenn vorhanden ? keine Forderung] oder
EG-Oko-Audit /EMAS (gemäß EG-Oko-Audit?Verordnung EWG Nr. 1836/93 vom 29.07.1993) [wenn vorhanden ? keine Forderung],
d) Umsatz in den letzten drei Geschäftsjahren für das Gesamtunternehmen und soweit zutreffend
-bei entsprechender Unternehmensgliederung- für den zuständigen Geschäftsbereich sowie der für eine etwaige
Auftragsdurchführung zuständigen Niederlassung
Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

III.1.3) Technische und berufliche Leistungsfähigkeit

Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien: Mit dem Angebot sind - unabhängig davon, auf welches Los - vorzulegen:
a) Referenzliste des Unternehmens des Bieters mit
Ansprechpartnern und Telefonnummer sowie Angabe
des Auftragswertes, der Auftragsdauer und des
Auftragszeitraumes, über die nach Art und Umfang
gleichwertigen Aufträge,
b) detaillierte Durchf?hrungskonzeption gemäß den
Vorgaben der Ausschreibungsunterlagen,
Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

III.1.5) Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen



III.2) Bedingungen für den Auftrag


III.2.1) Angaben zu einem besonderen Berufsstand


III.2.2) Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:


III.2.3) Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1) Beschreibung


IV.1.1) Verfahrensart
Offenes Verfahren

IV.1.3) Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem



IV.1.6) Angaben zur elektronischen Auktion


IV.1.8) Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: Ja

IV.2) Verwaltungsangaben


IV.2.1) Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren


IV.2.2) Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag und Ortszeit: 29.03.2017 11:00 Uhr

IV.2.4) Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können
DE

IV.2.6) Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 31.05.2017


IV.2.7) Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 29.03.2017, Ortszeit: 11:00
Ort und Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren: entfällt
Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1) Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: Nein


VI.2) Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen




VI.3) Zusätzliche Angaben:
Aufgrund des umfangreichen Anforderungsportfolios wird dem Bieter zur sicheren Angebotskalkulation die Begehung der
Ortlichkeiten verpflichtend vorgegeben. Die Teilnahme des Bieters an der Begehung ist zwingende Voraussetzung für die
Angebotsabgabe und für die Teilnahme am Vergabeverfahren. Termin für die Begehung :
22.02.2017- Dauer von 10:30 Uhr - ca 12:00 Uhr, Ort: Adresse siehe Ziffer I.1. Die Teilnahme an der Begehung ist bis zum
21.02.2017 schriftlich per Email (siehe Kontakt unter Ziffer I.1) verbindlich unter Verwendung des in den
Ausschreibungsunterlagen hierfür vorgesehenen Formulars anzuzeigen. Aus Kapazitätsgründen ist pro Unternehmen nur eine
Person für die Teilnahme an dem Besichtigungstermin zugelassen. Die Teilnahme an der Besichtigung wird den Teilnehmern vom
Auftraggeber auf diesem Formblatt bestatigt - das so vervollstandige Formblatt ist dem Angebot beizuflügen.

VI.4) Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren


VI.4.1) Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer Südbayern bei der Regierung von Oberbayern
Postanschrift: Maximilianstraße 39
Postleitzahl / Ort: 80538 München
Land: Deutschland
Telefon: +49 8921762411
Fax.: +49 8921762847
E-Mail: vergabekammer.suedbayern@reg-ob.bayern.de



VI.4.2) Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
Offizielle Bezeichnung:
Postanschrift:
Postleitzahl / Ort:







VI.4.3) Einlegung von Rechtsbehelfen


VI.4.4) Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
Offizielle Bezeichnung:
Postanschrift:
Postleitzahl / Ort:







VI.5) Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
02.02.2017

Source: 4 http://www.bund.de/IMPORTE/Ausschreibungen/abc/2017/02/14937.html
Data Acquisition via: p8000000

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau