Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Bonn - Unterstützung Fahrer, Poststelle, Hausmeister
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2017021312574657906 / 846444-2017
Veröffentlicht :
13.02.2017
Anforderung der Unterlagen bis :
06.03.2017
Angebotsabgabe bis :
07.03.2017
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
98341140 - Hausmeisterdienste
RV Dienstleistungen Unterstützung Fahrer, Poststelle, Hausmeister 3/2017

Öffentliche Ausschreibung ( 12 VOL/A)
Ausschreibungsgegenstand: RV Dienstleistungen Unterstützung Fahrer, Poststelle,
Hausmeister 3/2017
a) Auftraggeber (Vergabestelle): Stiftung Haus der Geschichte
der Bundesrepublik Deutschland
Verwaltung - Sachgebiet Z 5 -
Willy-Brandt-Allee 14
53113 Bonn
Telefon: (0228) 91 65 - 345
Telefax: (0228) 91 65 - 287
E-Mail: bartel@hdg.de
b) Art der Vergabe ( 3 VOL/A): Öffentliche Ausschreibung gemäß der Vergabe- und
Vertragsordnung für Leistungen Teil A (VOL/A)
c) Form der Angebote:
Die Angebotsabgabe hat schriftlich zu erfolgen.
d) Art, Umfang und Ort der Leistung: Die Stiftung Haus der Geschichte der Bundesrepublik
Deutschland beabsichtigt, einen Auftrag folgenden Inhalts
zu vergeben:
Inhalt der Ausschreibung ist der Abschluss eines Rahmenvertrags
zur Unterstützung Fahrer, Poststelle und
Hausmeister.
Leistungsort ist Bonn.
e) Etwaige Vorbehalte wegen der
Teilung in Lose, Umfang der Lose
und mögliche Vergabe der Lose an
verschiedene Bieter:
Es erfolgt keine Aufteilung in Lose.
f) Zulassung von Nebenangeboten: Nebenangebote sind grundsätzlich ausgeschlossen.
g) Ausführungsfrist: 1. April 2017 bis 31. März 2019
h) Stelle bei der die Verdingungsunterlagen
angefordert oder eingesehen
werden können:
Die Vergabeunterlagen können schriftlich, per Fax oder
E-Mail unter Angabe der Ausschreibung RV Dienstleistungen
Unterstützung Fahrer, Poststelle, Hausmeister
3/2017 angefordert werden. Anschrift siehe Buchstabe
a.
i) Ende der Teilnahme- oder Angebots-
und Bindefrist:
Das Angebot muss bis Dienstag, 07.03.2017 24.00
Uhr, bei der Vergabestelle eingegangen sein.
Die Zuschlagsfrist endet am 15.03.2017.
j) Höhe der geforderten Sicherheitsleistungungen:
entfällt
k) Zahlungsbedingungen: gemäß Vergabeunterlagen
l) Kosten für Vervielfältigungen der
Vergabeunterlagen:
entfällt
m) Zuschlagskriterien: Den Zuschlag erhält das wirtschaftlichste Angebot.
Einziges Wertungskriterium ist der Preis.
n) Hinweise: Mit der Abgabe des Angebotes unterliegt der Bieter den
Bestimmungen über nicht berücksichtigte Angebote gemäß
19 Abs. 1 VOL/A. Das Angebot gilt als nicht
berücksichtigt, wenn bis zum Ablauf der Zuschlagsfrist
kein Auftrag erteilt wurde. Eine Benachrichtigung über
das Ausschreibungsergebnis erfolgt nur auf schriftlichen
Antrag, der unter Beifügung eines frankierten Rückumschlages
mit dem Angebot zu stellen ist.
Nebenangebote ( 16 Abs. 3 Buchstabe g VOL/A) werden
nicht berücksichtigt.
Kosten für die Erstellung eines Angebotes werden nicht
erstattet.
o) Mit dem Angebot vorzulegende
Unterlagen gemäß 6 Abs. 3
VOL/A:
- Unbedenklichkeitsbescheinigung des Finanzamtes und
der Krankenkassen zur Erklärung über die Zahlung von
Steuern, Abgaben und Beiträgen zur gesetzlichen Sozialversicherung.
- Nachweis der Leistungsfähigkeit des Unternehmens in
Form von mindestens 3 Referenzen (davon mindestens
eine aus einem Museum mit mindestens 1.500 Quadratmetern
Ausstellungsfläche oder aus dem Ausstellungs-
oder Veranstaltungsbereich) mit Angabe von Referenzobjekt,
Ausführungsort, Anschrift, Auftraggeber,
Leistungsumfang und Ansprechpartner mit Telefonnummer.
Die angegebenen Referenzen müssen mit den
ausgeschriebenen Leistungen vergleichbar sein.
- VdS - Zertifikation (oder Bescheinigung eines vergleichbaren
Institutes) über die Anerkennung von Qualitätsmanagementsystemen
nach DIN EN ISO 9001
oder staatl. anerkannter vergleichbarer Zertifizierung.
- Aktueller Auszug aus dem Gewerbezentralregister der
sich bewerbenden Firma (nicht älter als 6 Monate).
Dieser darf keine die Zuverlässigkeit des Bewerbers in
Frage stellenden Eintragungen enthalten ( 150 GewO).
- Nachweis der unbefristeten Erlaubnis des zuständigen
Landesarbeitsamtes zur gewerbsmäßigen Arbeitnehmerüberlassung.
- Erklärung gem. 6 Abs. 5 VOL/A;
- Eigenerklärung des Bieters über tarifgerechte Entgeltund
Leistungszahlung nach dem jeweils gültigen Tarifvertrag
- Eigenerklärung über den geplanten Einsatz von Nachunternehmern
und Vorlage von Verpflichtungserklärungen
dieser Nachunternehmer (Nachunternehmer müssen
ebenfalls die o.a. Mindestanforderungen erfüllen
und haben diese vor Auftragserteilung nachzuweisen
- Eigenerklärung über das Vorhandensein einer täglich
zwischen 7.00 und 19.00 Uhr besetzten Niederlassung,
um mit Übernahme der Aufgaben Reaktionszeiten
von max. 4 Stunden an 365 Tagen im Jahr zu ermöglichen
- Nachweis über das Vorliegen einer Betriebshaftpflichtversicherung
für Facility Management-Unternehmen,
das heißt Versicherungsschutz für Dienstleistungen im
infrastrukturellen Facility Management (z.B. Reinigungs-
und Pflegedienste, Sicherheit, Empfangsdienst,
Hausmeisterdienst, Gartenbau und Winterdienst etc.)
mit mindestens nachfolgenden Deckungselementen:
- Deckung für vertragliche Haftung
- erweiterter Strafrechtschutz
- Schlüsselschäden inkl. Objektschutz
- Schäden an Gerätschaften Dritter
- Schäden durch Medienverluste
- Bewachungsrisiko inkl. Abhandenkommen bewachter
Sachen/Personenschäden
- Umweltregressdeckung
- branchenspezifische, offene Vermögensschadensdeckung
für alle ausgeübten Facility
Management-Tätigkeiten.
Dabei sind Mindestdeckungssummen in Höhe von mindestens
1,5 Mio. Euro für Personenschäden (je Person),
1 Mio. Euro Sachschäden, 250.000 Euro Schlüsselverlust,
250.000 Euro Vermögensschäden sowie
Schäden gemäß Bundesdatenschutzgesetz und
250.000 Euro Verlust bewachter Sachen nachzuweisen.
Alternativ kann auch eine Verpflichtungserklärung
vorgelegt werden im Zuschlagsfalle eine entsprechende
Haftpflichtversicherung für Facility-Management-
Unternehmen abzuschließen.

Source: 4
http://www.bund.de/IMPORTE/Ausschreibungen/editor/Stiftung-Haus-der-Geschichte-der-Bundesrepublik-Deutschland/2017/02/1838910.ht
ml
Data Acquisition via: p8000000

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau